Responsive Joomla Templates by BlueHost Coupon

Mitgliedschaften

 

DGOOC Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und orthopädische Chirurgie
NOUV Norddeutsche Orthopäden undUnfallchirurgenvereinigung
VSOU Vereinigung süddeutscher Orthopäden und Unfallchirurgen e.V.
VKO Vereinigung für Kinderorthopädie
DGRh Deutsche Gesellschaft für Rheumatologie e.V.
BVOU Berufsverband der Ärzte für Orthopädie und Unfallchirurgie
BDRh Berufsverband Deutscher Rheumatologen e.V.
GFB Gemeinschaft fachärztlicher Berufsverbände
DVMB Deutsche Vereinigung M. Bechterew e.V.
  Sportärztebund Westfalen e.V.
DGMM Deutsche Gesellschaft für Manuelle Medizin e.V.
DGMSM Deutsche Gesellschaft für muskuloskeletare Medizin, Akademie Boppard
ISDULA International society for the Development of Ultrasonography in the locomotor apparatus
DEGUM Deutsche Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin
IGOST Interdisziplinäre Gesellschaftfür orthopädisch / unfallchirurgische und allgemeine Schmerztherapie
medAlum Verein der Ehemaligen und Freunde der Medizinischen Fakultät Münster
  Mitglied der Gutachterkommission für Arzthaftpflichtfragen
  Orthokids, Netzwerk Kinderorthopädische Versorgung Dortmund
  Ärztekammer Westfalen Lippe
  Akademie der ÄKWL und KVWL
  Akademie der Städt. Klinken Dortmund
  Hartmannbund

 

Ehrenamtliche Tätigkeiten:

Deutsche Vereinigung Morbus Bechterew e.V., betreuender Arzt der Therapie- Gruppe Dortmund (1980 – 2009)

 

Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe:

Vertreterversammlung, Prüfungsausschuss, Sonographiekommission, EBM Beratung im Fach Orthopädie, SONO-Qualitätssicherungskommission mit Ausarbeitung eines Prüfkriterienkataloges in Zusammenarbeit mit der KBV, Honorarverteilungsvertrag (HVM), beratender Gebietsarzt, Moderator Qualitätszirkel (1984 – 31.03.2016).

Kassenärztliche Bundesvereinigung:

Sachverständiger der Ärzteseite im gemeinsamen Ausschuss der kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) und des Spitzenverbandes der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV-SP) zur Vereinbarung einer Qualitätssicherung zur Sonographie der Säuglingshüfte. (Regelmäßige Überprüfung der ärztlichen Dokumentation nach § 12, Auflage zur Aufrechterhaltung der fachlichen Befähigung sowie Anforderungen an die Dokumentation) (2007 – 2015).

Mitautor von zwei Broschüren der Kassenärztlichen Bundesvereingung: Sonographie der Säuglingshüfte - aber richtig im Juli 2014 und: Sonographie der Säuglingshüfte (PraxisWissenSpezial) im Dezember 2018.

 

Ärztekammer Westfalen-Lippe:

Seit Januar 1985 Prüfer und Begutachter im Weiterbildungswesen Orthopädie, Rheumatologie, Chirotherapie, Sportmedizin bis Ende 1993, Kinderorthopädie seit 2006. Seit 1994 voraussichtlich bis Dezember 2024 als Prüfungs- und Widerspruchsausschussvorsitzender. Ständige Mitarbeit im Weiterbildungswesen und bei den Bestimmungen zur Einführung des neuen Facharztes für Orthopädie und Unfallchirurgie. Seit vielen Jahren in Zusammenarbeit mit der Akademie für medizinische Fortbildung der ÄKWL und der KVWL leite ich Fortbildungskurse zur Sonographie der Säuglingshüfte nach Graf, 2007 und 2009 als Grundkurs auf Borkum, nach Einführung des „Fortbildungskurses“ (Maßgabe der KBV) jährlich im Zentrum für Orthopädie und Unfallchirurgie im St. Anna-Hospital in Herne. Seit 2021 wurden pandemiebedingt eLearning Kurse mit Präsenz eingeführt. Zuletzt eLearning – 13.12.2021 – 25.01.2022 sowie Präsenz 26.01.2022 13.30 – 19.00 Uhr.

Zudem werden jährlich drei Präsenzkurse in Zusammenarbeit mit der Akademie des Klinikum Dortmund durchgeführt.

 

Berufsverband der Fachärzte für Orthopädie- und Unfallchirurgie:

Niederlassung in eigener Praxis im Februar 1980. Von Januar 1982 bis 1989 Obmann der Bezirks- und Verwaltungsstelle Dortmund. Danach bis 2010 stellvertretender und teilweise kommissarischer Landesobmann bis Januar 2010.

Mitglied der Gebührenordnungskommission des BVO mit ständiger Begleitung und Kommentierung der mehrfachen EBM-Wechsel und der neu eingeführten „IGEL“ Leistungen in Zusammenarbeit mit der KBV, Dr. Siggi Götte (Präsident des BVO) und Dr. Jörg Rüggeberg (Vicepräsident des BDC). So erfolgten auch orthopädisch/ /unfallchirurgische Beratungen vieler Probleme insbesondere zur Ausgestaltung der Untersuchungskomplexe als auch bereits damals Vorschläge zur Aktualisierung der GOÄ.

Im Auftrag des BVO mit Unterstützung von TAD Pharma GmbH, Cuxhaven wurden zahlreiche EBM-Fortbildungsseminare in mehreren Städten nach der Wende auch im Osten organisiert.