Responsive Joomla Templates by BlueHost Coupon

    Tabellarischer Lebenslauf und beruflicher Werdegang

 

17.02.1962 Abitur am neusprachlichen Gymnasium Leopoldinum I, Detmold
01.04.1962 Wehrdienst bis 31.03.64, Lt.d.Res., nach Mob Übung 1980 OStArzt d. Res.
01.06.1964 Studium der Medizin in Münster
01.10.1967 wiss. Hilfskraft, Anatomisches Institut, Doktorarbeit bei Prof. Knoche
29.07.1970 Staatsexamen an der WWU Münster
01.09.1970 Med.Ass., Anatomisches Institut, Prof. Knoche bis 28.02.71
01.03.1971 Med.Ass., Innere Abteilg., Clemens-Hosp. Prof. Schürmeyer bis 31.07.71
01.08.1971 Med.Ass., Chirurg. Abteilg., St. Franz.-Hosp. Prof. Hoeltzenbein bis 30.11.71
01.12.1971 Approbation
01.12.1971 Wiss.Ass., Anatomisches Institut, Prof. Knoche bis 30.04.73
01.02.1972 Ärztl. Dienst, Landespolizeischule (LPS) Carl Severing, Münster bis 31.03.73
27.02.1972 Promotion
01.05.1973 Wiss. Angestellter, Sonderforschungsbereich 88 bis 31.12.73
01.01.1973 Wiss. Angestellter, Orthop.Univ.Klinik. Prof. Matthias bis 31.08.76
11.02.1975 Strahlenschutzkurs
28.09.1975 Sportarztdiplom, Deutscher Sportärztebund e.V.
01.09.1976 Ass.Arzt, Chirurg. Abtlg. St. Franz. Hosp. Prof. Höltzenbein bis 31.08.77
01.09.1977 Beamter auf Zeit Orthop.Univ.Klinik, Prof Matthias bis 31.01.80
23.12.1977 Facharztanerkennung Arzt für Orthopädie
09.11.1979 Sportmedizin, ÄKWL
01.02.1980

Gemeinschaftspraxis für Orthopädie mit Dr. E.D. Kleine-Doepke, Köln-Berliner Str. 20, 44287 Dortmund bis 30.09.86

09.06.1980 Chirotherapie, ÄKWL
22.09.1980 H-Arzt der Berufsgenossenschaft, Unfallarzt KVWL
16.12.1983 Rheumatologie, ÄKWl
09.04.1984 Erster Sonokurs bei Dr. R.Graf, Stolzalpe, Österreich
20.11.1984 Zweiter Sonokurs bei Dr. R. Graf, Stolzalpe, Österreich
01.09.1984 Konsiliartätigkeit St.Johannes-Hospital, Dortmund , Vertrag 01.02.85
01.03.1985 Ausbilderseminar Sonographie Dr. R. Graf, Stolzalpe, Österreich
27.02.1986 Ausbilder für orthopädische Sonographie, Prof. Rossak, DGOOC
01.10.1987 Praxisgemeinschaft mit Dr. E.-D. Kleine-Doepke nach Erweiterung und Umgestaltung der Praxisräume bis 31.12.2006
18.03.1995 DEGUM Seminarleiter, Arbeitskreis Stütz- und Bewegungsorgane
27.01.1996 Moderator Qualitätszirkel, KVWL
24.03.1999 Befugnis zur Weiterbildung, ÄKWL
12.08.2002 Seminarleiter Ultraschall des AK Bildgebende Verfahren der DGOOC
24.06.2006 Kinderorthopädie, ÄKWL
01.01.2007 gesetzlich gezwungenermaßen altersbedingt Praxisübergabe an M.Lehmann
31.03.2007 angestellter Arzt in der Praxis für Orthopädie M. Lehmann bis 31.03.2009
01.04.2009

Orthopädische Privatpraxis, Schwerpunkt Kinderorthopädie, in den Räumen der Kinderärzte Dr. Ann-Christin Grimmelt & Dr.Rolf Lütkemeier, Kleine Viehstrasse 4, 48653 Coesfeld
als K
onsiliararzt im St. Johannes-Hospital Dortmund weiterhin tätig

 

Ehrungen:

Hubert-Waldmann-Plakette, höchste Auszeichnung des Berufsverbandes der Fachärzte für Orthopädie und Unfallchirurgie (BVOU), verliehen für außerordentliche Verdienste um das Fach Orthopädie am 24.10.2007.

Rolf-Schlingmann-Ehrenmedaille in Gold der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe für besondere Verdienste um die ärztliche Selbstverwaltung, den ärztlichen Beruf und dessen Ansehen in der Öffentlichkeit am 01.12.2007.