Responsive Joomla Templates by BlueHost Coupon

Programm

Begrüßung
C. Lüring


Kurzes „Sonoquiz“ zum Einstieg
H. D. Matthiessen, K. Rosery, M. Manig


Anatomische Identifizierung, Brauchbarkeitsprüfung, Kippfehler
H. D. Matthiessen


Typeneinteilung, Deskription, Messtechnik
M. Manig


Feindifferenzierung
H. D. Matthiessen


Lagerung und Abtasttechnik
H. D. Matthiessen


In Gruppen: Sono-Untersuchung am Modell mit Demonstration der Standard-Schnittebenen-Einstellung
K. Rosery, M. Manig

In Gruppen: Einzelbeurteilung an Archivmaterial mit Übungen zur anatomischen Identifizierung, Brauchbarkeit und Messtechnik
H. D. Matthiessen


Verknöcherungsdynamik im Säuglingshüftpfannendach, Biomechanik
H. D. Matthiessen


Grundlagen sonographiegesteuerter Therapie
K. Rosery

 

Abschlusstest laut QS-Vereinbarung Säuglingshüfte, Einzelbeurteilung an Archivmaterial mit Übungen zu anatomischer Identifizierung, Brauchbarkeit, Messtechnik und therapeutischen Konsequenzen
H. D. Matthiessen, K. Rosery, M. Manig


Fragen zu therapeutischen Maßnahmen, sekundäre-, endogene Dysplasien, besondere Verläufe, Forensik, Qualitätssicherung, KBV-Ultraschallvereinbarung
H. D. Matthiessen


Auswertung, Evaluation, Ausgabe der Bescheinigungen
H. D. Matthiessen, K. Rosery, M. Manig


Die Vortragszeiten beinhalten Fragen und Diskussionen der Kursteilnehmer. Bringen Sie bitte selbst erstellte, gern auch fragliche oder auch nicht dem Standard entsprechende Sonogramme für das Einzelgespräch mit.

 

Referenten

Dr. Hans Dieter Matthiessen
Facharzt für Orthopädie und Rheumatologie, Kinderorthopädie, Chirotherapie,
Sportmedizin, DEGUM- und DGOUC-Seminarleiter
Annette-Allee 24, 48149 Münster


Dr. Katrin Rosery
Oberärztin der Orthopädischen Klinik, Klinikum Dortmund gGmbH


Dr. med. Matthias Manig
Oberarzt der Orthopädischen Klinik, Klinikum Dortmund gGmbH