Responsive Joomla Templates by BlueHost Coupon

Fortbildungkurse zur Sonographie der Säuglingshüfe nach Graf

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

Die Sonographie gilt heute als „Goldstandard“ der bildgebenden Diagnostik zur Klassifizierung des Entwicklungs- und Reifungszustandes kindlicher Hüftgelenke und hat sich als effektive Vorsorgeuntersuchung für die frühzeitige Erkennung und Therapie dysplastischer bzw. dezentrierter Gelenke etabliert. Anhand einer kurzen Wiederholung des Grafschen Ausbildungskatalogs sollen die pathoanatomischen Zusammenhänge wiederholt und vertieft werden. Neben der reinen Theorie gilt ein wesentlicher Aspekt der praktischen Sonografie: So wird die Abtasttechnik dargestellt, praktisch geübt und die Möglichkeit einer Hospitation beim Neugeborenen-Screening und in der Sonosprechstunde der orthopädischen Ambulanz am Klinikum Dortmund angeboten. Das Kursangebot soll dazu beitragen die Qualität der Säuglingssonografie weiter zu verbessern und die Zahl der operativ zu behandelnden Dysplasien zu verringern. Daher berücksichtigt das Kurskonzept die Vorgaben der KBV zur Qualitätssicherung der Sonographie der Säuglingshüfte gemäß § 11 Abs. 3 vom April 2012. Dieser Fortbildungskurs ist vergleichbar mit einem Refresherkurs (DEGUM) und dem Abschlusskurs aus der Kursreihe und richtet sich an Kolleginnen und Kollegen, die bereits Erfahrungen in der Untersuchungstechnik und in der Befundinterpretation haben.


Die Dortmunder Klinik mit jahrzehntelanger Tradition in Diagnostik und Therapie der Hüftdysplasie möchte gemeinsam mit den Erfahrungen aus der kinderorthopädischen Praxis ihre Kenntnisse weitergeben. Wir würden uns freuen, Sie im Rahmen dieses Kurses in Dortmund begrüßen zu dürfen.


Mit freundlichen Grüßen

Prof. Dr. med. C. Lüring
Dr. med. H. D. Matthiessen
Dr. med. K. Rosery
Dr. med. M. Manig

www.klinikumdo.de